Philosophische Essays 


OM - Verdichtete Gedanken auf 9 Seiten (für Zeitsparer)


Es gibt wunderbare Verlage. Es gibt sie, damit die Bücher auch gekauft und gelesen werden:

Christoph-Gaugusch, A. (2008): Philosophie eines Ungeborenen. Wien (Passagen).

Upcoming: Christoph-Gaugusch, A. (03/2020): Philosophie eines mittleren Weges. Wien (Passagen).


Das zirkuläre Denken hat es mir seit jeher angetan, frei von absoluten Setzungen.

Ich setze kein "operational geschlossenes Nervensystem" voraus. Kein Zeichen. Keine absolute Form. Das ist nicht einfach - aber möglich. Wir tendieren zu einem festen Grund - immer. So ist auch immer viel zu tun, denn ein zirkulärer Blick macht das Denken äußerst komplex, jedenfalls wesentlich komplexer als das simple Denken in linearen Bahnen.