Wenn ein Männer-Freunderlmob Philosophie verkauft

18.10.2020


Da haben sich ein paar Habschis zusammengetan und einen Verlag gegründet. Und seither versuchen sie, uns ihre Philosophie aufs Aug' zu drücken. Über teure "Weiterbildungen", "Fortbildungen" - mit irgendwelchen erfundenen "Diplomen" und "Zertifikaten" ...

Alles nicht blöd aufgezogen. Ähnlich wie die österr. "Psychotherapieszene". Spiele (um viel Geld), die wir mitspielen sollen. Wenn sie etwas bringen - einen weiterbringen - dann ist es ja gut.

Frage mich, wann Freud seine Ausbildung absolviert hat. Oder Moreno. Wie erwirbt man das Recht, andere Menschen "psychotherapeutisch" zu behandeln. Das ist keineswegs banal - auf andere Menschen "losgelassen" zu werden (im Sinne einer "psychischen Behandlung" ...).  

Es geht hier wieder um Machtverhältnisse.